Unsere Lieblinge – Anna M

41DNWJF9CSL._SX300_BO1,204,203,200_.jpg (302×474)Freak

Roman von Rodman Philbrick
192 Seiten
erschienen 1998
Preis: 6,99€
Verlag: Ravensburger
ISBN: 978-3473581474

Die berührende Geschichte der Freundschaft von Max und Kevin, genannt Freak.

Schau mir in die Augen, Audrey

Roman von Sophie Kinsella
384 Seiten
erschienen 2015
Preis: 14,99
Verlag: cbj
ISBN: 978-3570171486

Nach einem traumatischen Erlebnis leidet die junge Audrey unter einer sozialen Phobie.

 

Du oder das ganze Leben

Roman von Simone Elkeles
448 Seiten
erschienen 2011
Preis: 8,99
Verlag: cbt
ISBN: 978-3570307182

Zwei Menschen, zwei Stadtseiten, zwei vorbestimmte Leben. Brittany, mit einem scheinbar perfektem Leben, trifft auf Alex, der sein Leben der Latino Blood Gang verschrieben hat.

Dinge, die vom Himmel fallen

Roman von Selja Ahava

208 Seiten
erschienen Februar 2017
Preis: 20€
Verlag: mare
ISBN: 978-3-86648-242-5

 

Rezension von Stephanie B

Saara ist acht Jahre alt und verliert ihre Mutter durch ein schicksalhaftes Phänomen. Daraufhin durchsucht der Vater fieberhaft das Internet nach Unfällen, die so unwahrscheinlich sind, dass man sie nicht glauben kann. Und wird mehr als nur fündig. „Dinge, die vom Himmel fallen“ weiterlesen

Komm mir nicht zu nah

Roman von Erna Sassen

176 Seiten
erschienen August 2016
Preis: 18,90€
Verlag: Freies Geistesleben
ISBN: 978-3-7725-2862-0

 

Rezension von Stephanie B

Marjolein ist Revas große Schwester und ist immer für sie da, auch wenn Reva die Angewohnheit hat immer nachts anzurufen, weil sie nicht schlafen kann. Marjolein sieht sich in der Verantwortung auf Reva aufzupassen und sie zu beschützen, doch das bringt sie an ihre Grenzen, denn Reva ist ein schwieriger Fall, sie hat Probleme, sehr viele Probleme und reitet sich immer tiefer in den Abgrund. „Komm mir nicht zu nah“ weiterlesen

Es ist gefährlich bei Sturm zu schwimmen

Roman von Ulla Scheler

368 Seiten
erschienen August 2016
Preis: 14,99€
Verlag: Heyne>fliegt
ISBN: 978-3-453-27043-5

 

Rezension von Stephanie B

Hanna und Ben sind schon ziemlich lange beste Freunde, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Er ist ungestüm, spontan und macht gerne verbotene Sachen, sie hingegen ist bodenständig, ängstlich und wägt sich lieber auf der sicheren Seite des Lebens. Nach dem Abi packen die beiden ihre Sachen und machen einen Tripp zum Meer ohne Plan und ohne rechtes Ziel. Sie landen schließlich an einem Strand, um den sich eine Legende rankt, dass jedes Jahr ein junger Mann während eines Sturms im Meer ertrinkt. „Es ist gefährlich bei Sturm zu schwimmen“ weiterlesen

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Roman von John Green

288 Seiten
erschienen Juli 2012
Preis: 16,90€
Verlag: Hanser
ISBN:  978-3-446-24009-4

 

 

Rezension von Stephanie B

Hazel ist siebzehn und hat Krebs. Sie verkriecht sich daheim und denkt viel über den Tod und das Sterben nach. Dann beschließt ihre Mutter, dass es so nicht weiter gehen kann. Hazel geht zu einer Selbsthilfegruppe, an der auch andere Krebspatienten in unterschiedlichen Stadien teilnehmen. Dort begegnet sie dem jungen und charismatischen Mann Augustus. „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ weiterlesen

Grenzlandtage

Roman von Antonia Michaelis & Peer Martin

464 Seiten
erschienen im Dezember 2016
Preis: 13,99€
Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3-8415-0469-2

 


Rezension von Stephanie B

Jule ist siebzehn Jahre alt und macht in ein paar Wochen ihr Abitur. Sie und ihre beste Freundin Evelyn wollen vor den Prüfungen aber noch zwei Wochen Urlaub auf einer griechischen Insel machen. Wandern und die Freiheit genießen. Aber Evelyn kommt nicht mit, weil sie wegen des Blinddarms ins Krankenhaus muss. Jule fliegt also allein. Die Idylle ist perfekt bis Jule den jungen Mann Asman kennenlernt.

„Grenzlandtage“ weiterlesen

Ich gebe dir die Sonne

ich-gebe-dir-die-sonneRoman von Jandy Nelson

480 Seiten
erschienen
November 2016
Preis: 17,99 €
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-16459-4

 

Rezension von Olga K

Jude und Noah sind zwei unzentrennliche 13-jährige Geschwister, die eine besondere Art von Verbindung haben; denn sie sind Zwillinge. NoahundJude, wie sie sich selbst immer nennen, tauschen lieber Gedanken aus statt Worte. Wie zwei Tropfen Wasser und jedoch so unterschiedliche Persönlichkeiten: Jude ist sehr extrovertierte und oft ungeduldig; denn sie hat es sehr eilig, erwachsen zu werden. Noah dagegen ist sehr verschlossen und in seiner eigenen Welt – die Malerei – isoliert. Ihm wäre es lieber, wenn er nur durch seine Kunst reden könnte. Deshalb übernimmt Jude das Reden für beide und ist immer da, um ihn zu beschützen. Jude zitiert oft abergläubischen Weisheiten ihrer Oma, Noah dagegen Titel von Porträts, die er häufig nur in seinem Kopf malt.

„Ich gebe dir die Sonne“ weiterlesen

Coverabstimmung November

Heute sind wir Freunde

heute-sind-wir-freundeRoman von Patrycja Spychalski

320 Seiten
erschienen März 2016
Preis: 14,99 €
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-16410-5

 

 

Rezension von Olga K

An einem Freitagnachmittag treffen sich sechs Schüler, um eine verpasste Klassenarbeit nachzuschreiben, als der Jahrhundertstorm einen Tag früher die Stadt erreicht und sie in der Schule eingesperrt bleiben müssen. „Klasse!“, denkt sich Kunstnerd Chris, der seit einer Ewigkeit auf die schüchternen Nell steht. Aber Nell hat nur Augen für Schulschwarm Leo und sieht das Ganze als eine Gelegenheit, sich ihm langsam zu nähern. Leo und sein Kumpel Marc sind viel zu cool für diese Welt, finden Nachschreiben generell öde und würden lieber ein paar älteren Mädels aus der Oberstufe aufreißen, als in der Schule eingesperrt zu bleiben. „Oder sich die Zeit mit der Schulschönheit Valeska vertreiben“, denkt sich Leo.

„Heute sind wir Freunde“ weiterlesen

Easy going

Jaegerfeld_25298_MR.inddRoman von Jenny Jägerfeld

320 Seiten
erschienen im August 2016
Preis: 16,00€
Verlag: Hanser
ISBN: 978-3-446-25298-1

 

Rezension von Stephanie B

Joanna hat ADHS und sie sieht die Welt mit ihren ganzen Facetten, weil die Reize praktisch ungefiltert an ihr Gehirn weitergegeben werden. Mit Hilfe ihrer Tabletten hat sie ihre Krankheit im Griff und kann ein relativ normales Leben führen. Doch dann verarmt ihre Familie so sehr, dass kein Geld mehr übrig ist um Joannas Tabletten zu kaufen. Ihre Welt steht plötzlich Kopf. „Easy going“ weiterlesen