Eine Woche für die Ewigkeit

Roman von Nina Lacour

288 Seiten
erschienen im März 2017
Preis: 16,99€
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-58362-8

 

Rezension von Stephanie B

Mark und Ryan sind beste Freunde und beide sind schwul. Dieses Jahr wollen sie richtig abfeiern auf der berühmten Pride Week, wo sich Homosexuelle jeden Alters treffen und Pary machen. Auch Kate will dabei sein und ihre Traumfrau, die sie nur von Bildern und Schriftverkehr kennt, treffen. Doch sie hat zu viel Angst und läuft davon. Dabei trifft sie auf Mark, der gerade bei einem Stripwettbewerb versucht Ryan zu beeindrucken, erfolglos. Kate und Mark tun sich zusammen und verbringen eine außergewöhnliche Zeit auf der Pride Week mit vielen Höhen und Tiefen…


Kate, die Künstlerin hat ihre Traumfrau einfach sitzen gelassen aus purer Angst sie kennenzulernen und Mark, der vor seiner großen Liebe Ryan in einer Bar blank zieht lernen sich kennen und beschließen Freunde zu werden und die Pride Week miteinander zu verbringen. Er hilft ihr, ihre Traumfrau zurück zu erobern und sie hilft ihm mit der unerwiderten Liebe seines Freundes umzugehen. Gemeinsam verbringen sie eine gefühlsintensive Zeit, in der gelacht und geweint wird und in der die beiden lernen, auf was es im Leben wirklich ankommt.

Es ist eine Geschichte über gleichgeschlechtliche Liebe unter Teenagern. Es liest sich wie eine normale Liebesgeschichte und tritt nicht auf den allgegenwärtigen Klischees herum. Kein Kitsch, keine tuntigen schwulen Jungs und keine Kampflesben. Einfach eine schöne Geschichte über normale Jugendliche, die ihr Herz eben an das eigene Geschlecht verschenken! Absolut lesenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

five + four =